Bootsfahrschule
  Unsere Leistungen
  Bootsführerschein
  SKS / Meilentörns
  Sprechfunkzeugnisse
  Englische Sprache
  Preise
  FAQ
  Termine
  Yachtcharter Motor
  Yachtcharter Segel
  Fotogalerie
  so finden Sie uns
  Person - Vitae
  Partner & Links
  Kontakt
  Datenschutz
  Impressum


Funkanlage für Sprechfunkausbildung




Deutscher Motoryachtverband e.V.

Vom
DEUTSCHEN MOTORYACHTVERBAND
anerkannte Ausbildungsstätte



Kann ich meinen alten DDR-Bootsführerschein in Ihrer Bootsfahrschule umtauschen?
Nein, wenden Sie sich dazu bitte direkt an den DMYV. Informationen zur Weitergeltung von Fahrerlaubnissen zum Führen von Sportbooten finden Sie hier. Die Formulare zur Umschreibung können Sie sich als PDF-Datei unter nachfolgenden Links downloaden:
SBF-Binnen-Umschreibung
SBF-See-Umschreibung

Was bedeutet E-Patent und wozu benötigt man es?
Für Sportboote länger als 15m bis 25m benötigt man das E-Patent. Dies ist insbesondere für Besitzer interessant, die ihr „Haus“ auch mal bewegen wollen, oder auch für Liebhaber von Yachten ab 15m Länge. Voraussetzung für den Erwerb des E-Patents ist ein Sportbootführerschein Binnen.
Lt. Binnenschifferpatentverordnung (BSchPatentV) §7 „Einteilung der allgemeinen Fahrerlaubnisse“, ist dem Sportschifferzeugnis, so der eigentliche Name, der Buchstabe „E“ zugeordnet. Deshalb spricht man auch vom E-Patent. Das E-Patent ist in ganz Europa gültig.

Wann ist ein Bootsführerschein Binnen/Motor vorgeschrieben?
Wenn das Boot eine Länge von weniger als 20 m hat und mit einer Antriebsmaschine von mehr als 11,03 kW (15 PS) ausgestattet ist

Wann ist ein Sportbootführerschein See/Motor vorgeschrieben?
... auf den Seeschifffahrtstraßen im Geltungsbereich Seeschifffahrtstraßenordnung

Welche Voraussetzungen muss ich für den Erwerb dieser Scheine mitbringen?
Mindestalter 16 Jahre; körperliche und geistige Tauglichkeit (Nachweis durch ärztliches Zeugnis); Voraussetzung für den Erwerb des SKS ist der SpoBo-Schein See; Voraussetzung für den Erwerb des E-Patent ist ein Sportbootführerschein

Ist Prüfung am Ausbildungsort möglich?
Ja, bei einer Mindestteilnehmerzahl von 8 Teilnehmern. Eine Anmeldung ist aber immer mindestens 14 Tage vorher notwendig. Bitte wenden Sie sich an uns wegen der notwendigen Formalitäten.

Muss ich ein Sprechfunkzeugnis haben, wenn ich auf der Ostsee oder einer anderen Seeschifffahrtsstraße fahre?
Kann der Schiffsführer auf einem mit einer Funkanlage ausgerüstetem Sportboot kein Funkzeugnis nachweisen, wird dies ab sofort als Ordnungswidrigkeit mit einem Bußgeld geahndet.

Wo kann ich in Deutschland ohne Führerschein Boot fahren?
Das Bootfahren ohne Führerschein mit einer Charterbescheinigung ist in Deutschland nur auf bestimmten Wasserstraßen, möglich.
Die Regelung gilt nur für Charterboote bis 15 Meter Länge, die bestimmte Anforderungen in Sachen Versicherung und Ausrüstung erfüllen und eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 12 Stundenkilometern nicht überschreiten.
Diese Regelung läuft parallel zu der, die vorschreibt, Boote mit einer Maschinenleistung höher als 11,03 kW (15 PS) müssen mit Führerschein Binnen geführt werden.

Warum ist es sinnvoll, Seemeilen zu sammeln?
Meilen müssen gesammelt werden für die sogenannten Freiwilligen Scheine: Sportküstenschifferschein und höher.
Die sammelt man in einem Meilenbuch, dort werden diese bestätigt und dann kann man seine praktische Erfahrung vor den Prüfungskommissionen nachweisen.
Viele suchen nach Möglichkeiten zu sammeln, diese Möglichkeit gibt es aber nur im Seebereich. Die Kilometer im Binnenbereich zählen leider nicht dazu.

Im Antrag auf Zulassung zur Prüfung für den SBF Binnen ist von der Erteilung eines Führungszeugnisses nach den Vorschriften des Bundeszentralregistergesetzes die Rede. Was bedeutet das und was muss beantragt werden?
Bei Bewerbern über 18 Jahren muss eine Kopie eines gültigen Kfz-Führerscheins bzw. das Original bei der Prüfungskommission vorgelegt werden. Hat der Antragsteller keinen KFZ-Führerschein muss ein polizeiliches Führungszeugnis „0“, für Behörden, zur Vorlage beim Prüfungsausschuss beantragt werden.